Work & Travel – Tipps zur Reiseplanung

Der Entschluss steht schon seit langem fest: Nach dem Bachelor geht es als Work & Traveller für ein halbes Jahr nach Neuseeland – gute Entscheidung, denn Work & Travel bringt dir viele Vorteile. Das nötige Kleingeld hast du auch endlich zusammengespart und jetzt steht die Reiseplanung auf dem Programm. Doch wo fängt man dabei an? Was musst du zuhause alles planen, kündigen und regeln? Fragen über Fragen, bei deren Beantwortung wir dich gerne unterstützen.

Was muss vor Reiseantritt erledigt werden?

Damit du ohne Stress in den Flieger steigen kannst, haben wir für dich ein paar Punkte zusammengetragen, die du auf jeden Fall abhaken solltest, bevor du in die große, weite Welt aufbrichst.

  • Sprachkenntnisse auffrischen: Nach deinem Work & Travel-Aufenthalt wirst du die jeweilige Landessprache hervorragend beherrschen, doch es kann nicht schaden, bestimmte Floskeln und Redewendungen schon vorab zu kennen. Filme und Bücher in der Originalsprache deines Ziellandes sind dabei beispielsweise sehr hilfreich.
  • Verträge und Abos kündigen: Fitnessstudio, Tageszeitung, Lieblingsmagazin – all das wirst du im Ausland nicht brauchen. Deshalb ist es ratsam, ungenutzte Abos und Verträge rechtzeitig zu kündigen, um sich das Geld zu sparen, schließlich kannst du es für deine Reise gut brauchen.
  • Wohnung untervermieten: Hast du ein WG-Zimmer oder sogar eine eigene Wohnung, empfiehlt es sich, diese während deines Auslandsaufenthalts unterzuvermieten. Zuvor solltest du das jedoch mit deinem Vermieter bzw. deiner WG abklären.
  • Reiseroute planen: Mach dir einen groben Plan mit den Orten, die du in deinem Zielland unbedingt besuchen willst. Natürlich kannst du das jederzeit ändern, doch es schadet nicht, eine ungefähre Route im Kopf zu haben. Denk dabei auch an die jeweilige Jahreszeit, zu der du reist!
  • Ausrüstung besorgen: Ein Backpacker braucht natürlich einen entsprechenden Rucksack, ein Wanderer passende Schuhe. Bist du kein Naturbursche, kannst du die Schuhe zuhause lassen, schläfst du hauptsächlich in Hostels, benötigst du keinen dicken Schlafsack. Du siehst, die benötigte Ausrüstung hängt auch davon ab, wie du deine Reise gestalten willst.
  • Bankberatung: Informiere deine Bank über deine bevorstehende Reise und erkundige dich zum Thema Kreditkarte, Abhebungen im Ausland etc. – schließlich willst du nicht plötzlich ohne Bargeld dastehen.
  • Benötigte Versicherungen abschließen: Eine Auslandskrankenversicherung ist ein Muss, doch es gibt viele weitere Versicherungen, die für dich wichtig sein können, deshalb empfiehlt sich eine ausführliche Recherche zu dem Thema.
  • Lebenslauf erstellen: Um dich für Jobs zu bewerben, benötigst du natürlich einen CV, also Lebenslauf. Drucke dir vorab ein paar Exemplare aus und sei somit stets vorbereitet, auch, wenn sich ein spontaner Jobkontakt ergibt. Eine Vorlage haben wir ebenfalls für dich parat.
  • Auslandsjob finden: Welche Jobs es gibt und wie du am besten Jobs ergatterst, kannst du in unserem Artikel zum Thema Work & Travel – passende Auslandsjobs finden nachlesen.

Mit individuellen Reisepaketen einen guten Start hinlegen

Eine Work & Travel-Reise zu planen ist nicht gerade die leichteste Übung, deshalb ist es ratsam, sich gerade am Anfang unterstützen zu lassen. Work and Traveller fungiert dabei als dein Travelbuddy und empfiehlt dir tolle Programme, die dir insbesondere zu Beginn deiner Reise helfen, dich einzufinden. Wähle dazu in der Suchmaske einfach das Zielland aus, in das du reisen möchtest, klicke auf "Jetzt entdecken" und sieh dir die vorhandenen Reise-Pakete an.

Work & Travel Reiseplanung

Für Neuseeland findest du beispielsweise drei Angebote. Jedes umfasst eine bestimmte Zahl an Übernachtungen, Gruppenausflüge, Hilfe bei der Jobsuche und Unterstützung bei der Kontoeröffnung. Natürlich variieren die Pakete von Land zu Land, doch sie sind eine tolle Möglichkeit, sich als Neuling einzugewöhnen – gerade die ersten paar Tage können schwierig sein, wenn man ganz allein in einem fremden Umgebung ankommt. Klick dich einfach durch die Länder und Angebote, du wirst mit Sicherheit fündig werden!

Das Portal Work-and-Traveller.de ist allgemein sehr informativ, wenn es um längere Auslandsaufenthalte geht. Sie dir die Seite genau an, checke alles Wissenswerte und kontaktiere das Team einfach telefonisch, wenn du weitere Fragen hast. Sehr nützlich ist auch der Work and Traveller Countdown, der dir Schritt für Schritt erklärt, wann du dich um welche Planungspunkt kümmern sollst. So steht deiner Reise nichts mehr im Weg!

Work & Travel ist dir vielleicht doch zu hektisch, aber ins Ausland willst du auf jeden Fall? Dann ziehe doch Au-Pair statt Work & Travel in Betracht! Wir haben die Infos dazu.