Günstig verreisen in den Semesterferien: Mit dem Rucksack durch die Welt

Für viele Studenten sind die Semesterferien Reiseferien. Der tägliche Stress und Druck an der Hochschule oder Universität ist enorm, so dass die Abwechslung einer Reise für viele Studierende einen gelungenen Ausgleich darstellt. Doch sind die meisten Studenten knapp bei Kasse, weswegen sich ein Spontantrip in ein nobles Hotel nicht realisieren lässt. Dabei sind viele attraktive Urlaubsziele auch sehr kostengünstig mit dem Rucksack zu erreichen. Sowohl in Europa und außerhalb Europas können Studenten mit den richtigen Tipps und Tricks sehr weit kommen und einen erholsamen Urlaub erleben. Wer die Ressourcen von Körper und Geist wieder aufladen möchte und möglichst günstig in die Ferne reise möchte, kann mit folgenden Kniffen und Empfehlungen einen echten Traumurlaub genießen.

Spanien – das Urlaubsland Nummer Eins für Studenten

Auch für Studenten steht Spanien ganz oben auf der Liste der Urlaubsziele. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: eine günstige Anreise per Flugzeug oder Fernbus und die vielen Übernachtungsmöglichkeiten in einem Hostel lassen auch Studenten einen gelungenen Urlaub erleben. Neben den malerisch schönen Landschaften in Spanien, lassen sich unter der großzügigen Sonne Spaniens auch Land und Leute kennen lernen. Das warme und offene Temperament der Spanier ist wie geschaffen für kontaktfreudige und junge Menschen. Dazu hat Spanien noch mehr zu bieten als Sonne pur und traumhaften, sondern schafft es auch mit einheimischen Spezialitäten überzeugen. Ein kulinarischer Roadtrip in die Region Katalonien kann sich dabei besonders auszahlen und neben vielen Leckerbissen auch eine aufregende Reise durch die spanische Weinwelt bieten. Daher gehört Spanien zu einem der facettenreichsten Länder in Europa. Ob gemütlicher Strandurlaub, Partyurlaub oder Kulturreise – eine Reise nach Spanien lässt keine Wünsche offen.

Thailand und Südostasien entdecken

Mit einem sehr geringen Budget empfiehlt sich für Studenten auch eine Reise in die weite Ferne. Thailand und weite Teile Südostasiens zählen schon seit mehr als 40 Jahre zu den günstigsten Fernreisezielen. Zwar beherrscht der Massentourismus in den meisten Urlaubszonen Thailands und Südostasien das Geschehen im Urlaub, doch bleibt die Entdeckung einer völlig fremden Kultur eine Traumreise. Auch hier lassen sich relativ günstige Übernachtungsmöglichkeiten finden, wenn man als Reisender nicht allzu anspruchsvoll ist. Für Reisende, die auf weniger überlaufende Touristenzentren wert legen, können sich alternativ auch sehr kostengünstig in Vietnam aufhalten und eine wunderbare Auszeit vom Unileben nehmen. Die vielen Kulturstätten in Verbindung mit einer spannenden Landeskultur ergeben einen magischen Aufenthalt in Fernost. So haben viele Anbieter spezielle Angebote für Rucksack-Reisende in ihrem Programm, welche einen sehr preiswerten und aufregenden Urlaub versprechen.