Traumjob gesucht? Jobmesse akademika

Die Job-Messe akademika im Frühjahr nutzen, um mit möglichen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen! Am 23. und 24. Mai findet in diesem Jahr wieder Süddeutschlands größte Jobmesse – die akademika – im Nürnberger Messezentrum statt.

Mit im Gepäck haben die rund 160 Aussteller - vom mittelständischen Familienunternehmen bis zum Weltkonzern - jede Menge Stellenangebote, Traineestellen, Praktikumsplätze und Themen für Abschlussarbeiten. Sie sind gezielt auf der Suche nach Studenten, Absolventen und Young Professionals aller Fachrichtungen. Der Schwerpunkt liegt auf den Fachbereichen Ingenieurwissenschaften, Informatik und Wirtschaftswissenschaften – aber auch alle anderen Fachbereiche sind willkommen und gesucht.

Kostenfreier Shuttle-Service

Um Ihrer Zielgruppe entgegen zu kommen, bietet die akademika eine Vielzahl an Besucher-Services – und alle kostenfrei. Am wichtigsten wohl für auswärtige Studenten sind die kostenfreien Shuttle-Busse. Die Shuttles fahren die Besucher zur Messe und zurück, damit auch Studenten außerhalb Nürnbergs diese Veranstaltung nicht verpassen. Die Shuttle-Busse starten aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen, Thüringen und Österreich. Eine Anmeldung vorab über die Homepage ist sinnvoll.

Info-Package

Schon vor dem Messebesuch werden die Besucher, auf Wunsch, durch ein Info-Package auf die wichtigsten Punkte, die auf einer professionellen Job-Messe beachtet werden sollten, vorbereitet: mit Tipps zu Kleidung, Bewerbungsunterlagen und Zeitplanung sowie Hallenplan, Messekatalog und Ausstellerverzeichnis. So man kann sich auf das wesentliche konzentrieren - die Gespräche mit den Arbeitgebern.

akademika highlighted

Verschiedene Farben symbolisieren die studierten beziehungsweise gesuchten Fachrichtungen. Somit ermöglicht das „akademika highlighted“-getaufte System Ausstellern und Besuchern eine schnelle Orientierung. Ingenieure, Informatiker, Wirtschaftswissenschaftler und Co. können so mit einem Blick für sie interessante Unternehmen ausmachen, genauso wie Unternehmen am Besucherausweis sehen, ob der Kandidat für ihr Unternehmen interessant ist. Einem schnellen Gesprächseinstieg steht also nichts im Weg.

Jobwall

An der Jobwall findet man verschiedenste Stellenangebote vom Werkstudentenjob über Themen zur Abschlussarbeit bis hin zum Direkteinstieg. Ein hervorragender Anlaufpunkt für Besucher, die eine kleine Verschnaufpause, neue Ideen oder einfach nur einen prägnanten Gesprächseinstieg suchen.

Bewerbungsunterlagen-Check

Die Bewerbungsunterlagen in der Kurzversion (Lebenslauf) sollte bereits jeder Besucher auf der akademika in der Tasche dabei haben. Sollten diesbezüglich aber noch Unsicherheiten bestehen, helfen die Bewerbungsunterlagen-Checks, die kostenfrei angeboten werden. Diese werden entweder von Bewerbungs-Coaches oder Personalern ausstellender Unternehmen vorgenommen. Die Profis weisen auf Fehler in den Unterlagen hin und geben Tipps zur Verbesserung. Eine Anmeldung für die freien Termine erfolgt im Vorfeld der Messe über die Homepage.

Die Karriere coachen

Für Unsichere in Bezug auf den zukünftigen Werdegang wird ein Karriere-Coaching angeboten. Im persönlichen Gespräch mit einem erfahrenen Coach wird der bisherige Lebenslauf betrachtet und daraufhin ein individueller Karriereplan erstellt. Gespickt mit neuen Ideen kann es dann auf der Messe weitergehen und vielleicht gleich der richtige Ansprechpartner gefunden werden.

Social-Media-Check

Damit der Traumjob dann auch greifbar wird, müssen alle Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Von vielen vernachlässigt und in der heutigen Zeit als gute Informationsquelle bei Bewerbern genutzt, sind die sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co. Im Social-Media-Check wird zum einen das Web-Profil überprüft und der Kandidat erhält Tipps, wie er sich dort besser positionieren kann. Darüber hinaus werden Netzwerke vorgestellt, auf denen man sich selbst als Fachmann präsentieren und in branchennahen Kreisen netzwerken kann.

Kostenfreie Bewerbungsfotos

Abgerundet wird das Angebot für den akademischen Nachwuchs durch professionelle und natürlich kostenlose Bewerbungsfotos von dem Kooperationspartner aud!max. Vor Ort werden professionelle Bilder erstellt – wer trotz des Info-Packages vergessen hat ein Jackett anzuziehen, bekommt eines geliehen – und im Nachgang an die Messe per E-Mail versendet.

The Battle For Talent

Dieses Jahr neu in den Vortragsforen: akademika – The Battle For Talent. Aussteller kämpfen um die besten Köpfe! In einer moderierten Runde stellen sich 5 Unternehmen 5 brennenden Fragen. Die Antworten der Unternehmensvertreter dürfen nicht länger als eine Minute sein und werden danach vom Publikum bewertet – am Ende wird ein Gesamtsieger ermittelt. Hier haben die Bewerber mal die Möglichkeit den Spieß umzukehren und erhalten außerdem Antworten auf die wichtigsten Fragen im Bewerbungsprozess.

Happy Birthday

Das lange Bestehen der akademika in Nürnberg spricht für die Qualität der Messe. In diesem Jahr wird die akademika bereits 18 Jahre und damit volljährig.

Die akademika findet am 23. und 24. Mai im Nürnberger Messezentrum statt und ist für Studenten und Absolventen kostenfrei. Für Young Professionals beträgt der Eintritt 5€. Weiter Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter www.akademika.de